Zurück von der Skisafari 2019 mit Bildern und Videos 2


 Wieder einmal ging eine wunderbare Skiwoche viel zu schnell vorbei. Die lange Vorfreude fand endlich ein Ende und es ging am Abend des 15.02.2019 auf die Reise in Richtung Südtirol zu unserer 15. Skisafari. Wir erreichten bei schönstem Sonnenschein unser sehr zentral gelegenes Ziel in Mühlbach, das sehr schöne Hotel Rosenhof, das den meisten Teilnehmern  der Reise schon aus dem letzten Jahr bekannt war. Eine kleine Wartezeit überbrückten wir, indem wir uns auf der Terasse die Sonne ins Gesicht scheinen ließen und einen kl. Vorgeschmack auf den Frühling erhielten. Nach einem begeisterten Wiedersehen mit unserem Guide Norbert , der für uns die Skier zur Aufbereitung mitnahm und für unsere Skipässe sorgte, konnten wir dann unsere Zimmer beziehen. Nach einem guten Essen am Abend, fielen wir alle müde, aber zufrieden, in die Federn und holten versäumten Schlaf nach. Am nächsten Morgen erwartete uns erneut purer Sonnenschein, der uns die ganze Woche begleitete und uns alle mit guter Laune erfüllte. Mit dem Skibus fuhren wir nach Vals, wo wir unsere Skier beim Skiservice abholten und so konnte es zügig losgehen. Bei herrlichem Wetter verbrachten wir den ersten Skitag auf dem Gitschberg und Vals, wo wir uns zwischendurch in den Hütten gerne erfrischten oder uns im Sonnenstuhl ein Weilchen die fast frühlingshaften Temperaturen genossen.  In den darauf folgenden Tagen fuhr unser Freund und Busfahrer Michael uns, wie immer sicher und gewandt, durch die tlw. engen Straßen in die einzelnen Skigebiete nach Obereggen, Drei Zinnen (Sextener Dolomiten), Plan de Gralba, Grödnertal und zum Kronplatz. Morgens um 08:30 Uhr fuhren wir los und sofort wurden von Elisabeth Kraftpaketchen in Form von Müsliriegeln oder Gummibären verteilt. Im Skigebiet angekommen, formierten sich die Gruppen und ab ging es auf die Piste, auch Norbert und Paul waren wieder mit von der Partie. Wir trafen uns am Nachmittag um 15:30 Uhr wieder am Bus, wo Elisabeth und ihre spontan zusammengestellte Crew bereits mit ihren Stärkungen auf die abgekämpften Skifahrer warteten. Eigens hierfür gebaute Bauchläden mit Käse, Wurst und Crackern wurden durch die Menge gebracht und bei der musikalischen Untermalung vergaß man schnell die ermüdeten Muskeln. Im Bus wurde dann weiter mit Sekt und Stimmungsliedern der wundervolle Skitag abgeschlossen. Auch die neuen Mitstreiter im Bus wurden von der guten Stimmung mitgerissen und ungeahnte Tanz- und Gesangstalente wurden begeistert beklatscht. Im Hotel angekommen, wurde schnell der sehr schöne Wellnessbereich bzw. das Schwimmbad aufgesucht und genossen. Bei einem leckeren Abendessen tauschten sich die Pisteneroberer aus und alle waren froh, nach einem kl. Absacker an der Bar, die weichen Kissen aufzusuchen. Ein besonderes Event war der angekündigte Bingo-Abend, bei dem unser für diesen Abend wieder aktivierte Conferencier Michael für viel Spaß sorgte und so ging nicht nur der Sieger des Abends zufrieden ins Bett. Am letzten Tag auf dem Kronplatz wir uns auf der Kronplatz-Spitze, um die berühmte Glocke Concordia zu hören – immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis, das einem durch und durch geht. Die letzten Stunden wurden noch mal kräftig ausgenutzt und mit ein wenig Wehmut, dass die Tage so schnell vorübergingen, wurde ein letztes Mal vor dem Bus gefeiert. Ein wenig wehmütig stiegen wir in den Bus – aber sofort kochte die Stimmung wieder hoch. Samstag morgen ging es schon früh auf die Heimreise und wir nahmen mit einem weinenden und einem lachenden Auge Abschied. Wieder einmal wurden wir bestens verpflegt. Wir alle bedanken uns herzlich bei Horst und Elisabeth für die gelungene Reise und die Superorganisation. Auch Michael verdient wieder einmal ein großes Lob für seine Fahrkünste und seine große Hilfe und Unterstützung. Auf jeden Fall zu erwähnen sind Christine und Michael, die für uns Busbecher gespendet haben und sogar unser Skiclub-Emblem in abendfüllender Kleinstarbeit auf diese Becher geklebt habt – ganz, ganz toll und eine Superidee, DANKE dafür!

Ein Riesenlob aber auch an alle Teilnehmer der Skisafari   – es hat Riesenspaß mit euch gemacht!!!!

(Bericht und Videos: Elisabeth Dux)

Anmerkung: Wolfgang Kahlke hat uns wieder vorab einen Link mit seinen eigenen Bildern zur Verfügung gestellt! Ihm ein ganz ein herzliches Dankeschön!

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Skisafari, die vom 28.02. bis 07.03.2020 stattfinden wird. Das Hotel Rosenhof hält für uns wieder Zimmer parat

(Elisabeth Dux)

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “Zurück von der Skisafari 2019 mit Bildern und Videos

  • Britta

    Es war eine absolute Top-Woche!
    Danke an den lieben Gott für das geile Wetter, danke an Michael für die tollen Fahrten und die Flüssig-Verpflegung und ganz besonders Danke mal wieder an Elisabeth und Horst für die Bomben-Organisation !!