50 Jahre Ski-Club Bergheim


50 Jahre Ski-Club Bergheim

In diesem Jahr jährt sich zum 50. Mal die Gründung des Ski-Clubs Bergheim. Schon die Absicht, einen Ski-Club gründen zu wollen, wurde damals milde belächelt, zumal es nicht gerade auf der Hand lag, einen solchen Verein auf dem „platten Land“  zu installieren. Die Idee zur Gründung eines Ski-Clubs hatten Beschäftigte des Martinswerks in der Kantine geboren, wohl vor dem Hintergrund der „Leidenschaft zum Skisport“ .
So kam es also im Oktober zur Gründungsversammlung im „Bahnhofshotel Kohnert“ in Bergheim. Die Gründungsurkunde weist 27 Mitglieder aus, die Meisten waren Akademikern und Geschäftsleuten. 1. Vorsitzender wurde Kurt Scheibke. Unter seiner Führung waren es kurze Zeit später schon 73 Mitglieder und die Zahl stieg in der Folge stetig an.

Die ersten Ski-Ausflüge wurden in die Eifel ins Skigebiet Udenbreth und „Schwarzer Mann“ sowie ins Sauerland unternommen. Dabei wurden Ski Alpin und Langlauf angeboten.
Zu dieser Zeit waren die Pisten ungepflegt, d.h. sie mussten durch die Skifahrenden erst präpariert werden. Dies geschah in der Form, dass zunächst selbst zusammen gezimmerte Bretter durch den Schnee gezogen und anschließend mit einer mitgeführten Eisenwalze die Schneedecke glatt gewalzt wurde.
Anfang der 70iger Jahre erfolgten dann die ersten Skiclubreisen zur Bettmeralp (Schweiz: Wallis) und Familienfahrten zu preisgünstigen Gästehäusern in den Alpen mit eigener Verpflegung. Es war auch die Zeit, wo in diesen Gästehäusern abends Spiele oder sonstige Aktivitäten für Kurzweile gesorgt haben.

In dieser Zeit war im Verein auch Alfred Dinkelbier, der ein guter Langläufer war und in dieser Eigenschaft auch an Deutschen Meisterschaften teilgenommen hatte, als Skiwart tätig. Dieser hat den späteren Vorsitzenden Karlheinz Streicher sportlich gefördert, so dass Kh. Streicher bei den in der Eifel veranstalteten Vereinsmeister-schaften mehrmaliger Vereinsmeister wurde. Kh. Streicher selbst hat 1977 die Lizenz als „Skiübungsleiter“ erworben. Er avancierte zur Gallionsfigur im Verein, u. a. weil er sehr vielen Leuten im Bergheimer Raum das Skifahren beigebracht oder ihren Fahrstil verbessert hat. Unter dem Vorsitz von Kh. Streicher ab 1983 blühte der Verein regelrecht auf und gründete zudem eine Jugendabteilung.

Zu unserer Fotogalerie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*