Unsere Herbstwanderung – Eifelblick und römische Wasserleitungen


Link zu unserer Bildergalerie auf Picasa   Eine wunderschöne Herbstwanderung in der Eifel – mit so tollen Wetterverhältnissen hatten wir gar nicht gerechnet, als wir uns auf dem Toom-Parkplatz trafen. Umso fröhlicher ging es bei den ca. 20 gut gelaunten Wanderern zu. Entgegen der Vorhersagen am Anfang der Woche, schien uns die Sonne vom strahlendblauem Himmel auf die Köpfe

Unser Wanderführer Holger und seine Christa führten uns ab Weyer über schöne abwechslungsreiche Wege mit moderaten Anstiegen und den Facetten der Eifellandschaft, durch Wald und Wiesen mit sehr schönen Ausblicken (Eifelblick). Uns allen fiel auf, dass die Wälder noch sehr grün waren und der Indian Summer die Eifel noch nicht erreicht hatte. An der römischen Wasserleitung, die einst zur Quellzusammenführung erbaut wurde, machten wir unsere erste Rast, denn Wandern macht hungrig. Gestärkt machten wir uns wieder auf den Weg. An Eiserfey vorbei ging es weiter quer über Wiesen und eine schöne, ja manchmal schon steife, Brise ließ uns immer wieder abkühlen. Nach ca. 15 km kamen wir wieder zum Parkplatz. Alle gut gelaunt und in dem Bewusstsein, etwas getan zu haben und mit viel frischem Sauerstoff und Glückshormonen angereichert zu sein.

Zur traditionellen Einkehr fuhren wir in den Margaretenhof ins Café „Em Höhnerstall“, das uns wieder einmal begeisterte mit seinen Kuchenstücken, die jedem das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ. Super, Holger, das war wieder – Spitze!!

Wir freuen uns schon auf die nächste Wanderung am 04. November!!

(Text: Elisabeth D.)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*